Veröffentlicht inEssen

Grugapark Essen macht Ernst – Besucher müssen jetzt ganz schnell sein

Besucher des Grugaparks Essen können sich bald auf einen beliebten Service wieder freuen. Doch das Angebot ist begrenzt.

© Grugapark Essen, M. Gülpen

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Der Grugapark Essen ist ein beliebter Treffpunkt von Groß und Klein. Veranstaltungen und verschiedene Freizeitangebote ziehen Familien, Jugendliche und Einzelpersonen regelmäßig in den Park. Und schon bald kehrt ein weiteres Highlight zurück.

Im Winter sind die Freizeit-Angebote im Grugapark Essen deutlich reduziert, dafür sind die Eintrittspreise auch günstiger. Umso mehr wir uns dem Frühling nähern, desto mehr Möglichkeiten haben die Besucher bei milder werdendem Wetter. Und ein Service kehrt schon bald zurück – doch Vorsicht, denn er ist heiß begehrt.

Grugapark Essen: Grillplätze schon bald wieder verfügbar

Im Winter sind die Weihnachtsmärkte mit ihren Glühweinen und heißen Makronen besonders beliebt, wenn es Richtung Sommer geht, wird die Grillsaison wieder eröffnet. Bei Maiskolben, Wurst und Salat treffen sich Freunde und Familie gerne. Wer keinen Garten hat oder einfach die idyllische Umgebung im Grugapark bevorzugt, den zieht es dort hin.

+++ Zoo in NRW bekommt neuen Besucher-Magnet – doch es gibt einen Haken +++

Im Grugapark Essen gibt es sechs verschiedene Grillplätze, die sich von ihrer Lage unterscheiden. Für den einen sind die Grillplätze 5 und 6 besser geeignet, da sie sich in Spielplatznähe befinden. Andere bevorzugen die Grillplätze 1 bis 4, da sie am Rande der Kranichwiese liegen. So oder so: Besucher sollten sich schnell entscheiden, denn „die Grillplatzvergabe startet in diesem Jahr am 1.2. Wie auch schon im vergangenen Jahr könnt ihr die Plätze wieder online buchen.“ Das verkündeten die Stadt Essen auf der Facebook-Seite.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Noch mehr Meldungen:


Von April bis September können die Grillplätze genutzt werden. Eine Buchung im Online-Ticketshop ist zwingend erforderlich. Montags bis donnerstags kosten die Grillplätze 50 Euro, während Besucher freitags bis sonntags sowie an Feiertagen und den Tagen vor Feiertagen sogar 70 Euro zahlen müssen. Im Park darf außerhalb der Grillplätze nicht gegrillt werden.