Veröffentlicht inDortmund

Lotto-König Chico zeigt Candice seine Hood – plötzlich wird’s übel! „Das muss aber nicht sein!“

Lotto-König Chico wollte seiner Candice die Nordstadt von Dortmund zeigen. Doch beim Frühstück kommt ihm etwas Übles dazwischen.

© privat

Lotto-Millionär Chico verrät, wie schrecklich sein Leben vor dem Gewinn war

Der ehemalige Kranführer Kürsat Yildirim aus Dortmund ist Lotto-Millionär und allen besser unter dem Namen „Chico“ bekannt. Im September 2022 gewann er 9,9 Millionen Euro. Im Interview mit „der Westen“ erzählt er ganz offen, wie schrecklich sein Leben vor dem Gewinn war.

Der mittlerweile über die Stadtgrenzen von Dortmund hinaus bekannte Lotto-König Chico ist ein großer Fan seiner Heimatstadt. Und entgegen Stigmatisierung der Nordstadt als gefährliches und schäbiges Pflaster möchte er sich in einem aktuellen YouTube-Video für den Stadtteil einsetzen.

+++ Lotto-König Chico verprasst weiter seine Kohle – irre, was er in Dortmund für einen Döner bezahlt +++

Die Dortmunder Nordstadt sei viel schöner als die meisten denken würden, ist Lotto-König Chicos Meinung. Davon will er auch seine Freundin Candice überzeugen. Die dürfte als Polizistin allerdings ganz genau über die Schattenseiten der Ecke im Bilde sein. Chico hat allerdings einen gewieften Plan – den er wohl aber nicht bis zum Ende durchdacht hat.

Lotto-König Chico zeigt Candice Dortmund-Nord – „Kennt sowas nicht“

Unterwegs in der Dortmunder Nordstadt will Chico seiner Perle die besten Restaurants und Cafés zeigen. Los geht es mit seinem Lieblingsfrühstücksort. Doch hier gibt es nicht etwa geschmierte Brote und Rührei. Stattdessen haut sich der Türke Linsensuppe rein.

Auch interessant: Lotto-König Chico spricht Klartext über Dortmunder Nordstadt: „Kriminalität ohne Ende“

„Wir Türken essen sehr gerne Suppe zum Frühstück“, klärt der Kenner auf. „Das muss immer dabei sein.“ Dazu gibt es reichlich Brot zum Dippen und eine extra Pfanne mit ordentlich Butter – schön geschmolzen, damit man das Brot hineinstippen kann.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nicht gerade ein ausgewogenes Frühstück, aber dem Millionär scheint es sehr gut zu schmecken. Und zudem gibt es noch Gemüse dabei. „Meine Freundin kennt so was nicht“, sagt Chico und zeigt ihr und den Zuschauern dann noch, wie es richtig geht. Erst ins Brot beißen, dann das Gemüse und zum Schluss einen Löffel Suppe. Das schmeckt!

DAS schmeckt Chico gar nicht

Doch eine Sache kommt bei Chico nicht auf den Teller und das sind Peperoni. Pech nur, dass die diesmal darauf gelandet sind. „Leute, das muss aber nicht sein“, meint der Lotto-Millionär mit einem gequälten Gesichtsausdruck. „Die sind so scharf.“ Denen bleibt er lieber fern.


Mehr News:


Dennoch ist nach Suppe, Brot, Butter und Gemüse noch längst nicht Schluss. Jetzt wird erst richtig aufgetischt. Denn: „Frühstück ist ganz was Besonderes“, sagt Chico und stehe bei Türken an „erster Stelle“. Na dann, guten Appetit weiterhin!

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.