Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Carlos Sainz macht es offiziell – darauf hat er lange gewartet

Mega-News um Carlos Sainz! Der Formel-1-Pilot hat lange darauf gewartet, um diese Nachricht endlich verkünden zu können.

© IMAGO/Nordphoto

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

In der Formel 1 war es neben Lewis Hamilton auch noch Carlos Sainz, der zuletzt für Schlagzeilen sorgte. Schließlich verliert der Ferrari-Pilot seinen Sitz im kommenden Jahr, wenn der britische Superstar für die Scuderia auf Titeljagd gehen wird.

Was passiert mit Sainz in 2025? Der Formel-1-Pilot hat sicherlich die Qual der Wahl und wird sich wohl auch bald einem Team anschließen. Doch jetzt hat der Spanier eine andere Neuigkeit verkündet, auf die er schon sehr lange gewartet hat.

Formel 1: Sainz macht es offiziell

Obwohl die neue Formel-1-Saison noch gar nicht angefangen hat, gibt es aktuell sehr viel Aufregung. Der Paukenschlag erfolgte vor einigen Tagen, als Ferrari die Verpflichtung von Lewis Hamilton bekannt gab. Der Brite wird ab 2025 für das italienische Traditionsteam an den Start gehen. Und was ist mit Carlos Sainz? Der Spanier wird sich ein neues Team suchen müssen. Das dürfte allerdings kein Problem werden, da er zu den Spitzenfahrern gehört.


Auch interessant: Formel 1: Insider packt aus – steht nach Hamilton der nächste Mercedes-Schock bevor?


Aber auch abseits der Motorsport-Königsklasse gibt es News um den Piloten. Denn Sainz fährt gerne Kart und hat jetzt seine Marke offiziell verkündet. Der Ferrari-Star hat gemeinsam mit der OTK Karte Gruppe, eines der erfolgreichsten Unternehmen im Kartsport, das brandneue CS55 Racing Kart vorgestellt.

„Nach einem vollen Jahr Arbeit und Einsatz ist CS55 Racing Realität. Ich freue mich so, euch dieses Projekt präsentieren zu können, das ich gemeinsam mit der OTK Kart Gruppe gemacht habe, mit der ich als Kind gefahren bin. Freue mich darauf, es auf der Strecke zu sehen“, schreibt Sainz auf Instagram.

Sainz liebt Kart fahren

Neben den Rennwochenenden der Formel 1 betreibt Sainz das Kartfahren auch als Training und als Hobby. Der Pilot zeigte auf Instagram auch schon, wie das neue Kartmodell aussieht. Damit ist er auch schon einige Runden auf einer Strecke gefahren.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Doch Sainz ist nicht der einzige Formel-1-Fahrer, der gerne Kartfahren geht. Lando Norris, Charles Leclerc oder auch Max Verstappen sind immer wieder auf der Kartstrecke zu sehen. Vor allem an den freien Wochenenden mitten in der Saison können die Piloten die Füße nicht stillhalten.


Mehr Nachrichten für dich:


Aber lange müssen sie nicht mehr warten. Am 5. März beginnt die neue Rennsaison in der Motorsport-Königsklasse mit dem Bahrain-GP.