Veröffentlicht inVermischtes

Zoo: Orang-Utan kann Säugling nicht stillen – eine Mitarbeiterin reagiert völlig unerwartet

Wenn es in einem Zoo Probleme mit einem Tier-Baby gibt, dann müssen die Wärter ran. So auch in diesem Fall.

© IMAGO / ZUMA Wire

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

In der freien Natur wäre es ein Todesurteil. Wenn eine Mutter ihr Baby nicht stillen kann, dann übernimmt das selten ein anderes Tier aus dem Rudel oder der Herde. Im Zoo ist das nicht anders. Doch kann hier natürlich der Mensch eingreifen.

+++ Zoo trauert um verstorbenes Nashorn-Baby – deshalb ist sein Tod besonders tragisch +++

Im Metro Richmond Zoo in Virginia, USA, hatte eine Orang-Utan-Mutter Probleme damit, ihren Säugling zu stillen. Sie hatte es nie gelernt, weil ihre eigene Mutter überraschend starb, als „Zoe“ gerade einmal neun Monate alt war. Darum schaltete sich eine Zoowärterin ein und bat eine Kollegin um einen großen Gefallen.

Zoo: Zoowärterin zeigt Orang-Utan wie man stillt

Orang-Utan-Dame „Zoe“ hatte schon bei ihrem ersten Baby Probleme, weshalb es damals von Hand aufgezogen werden musste. Als sie im Dezember 2022 dann ihr Zweites bekam, hatten die Wärter die zweifache Mutter bereits bestens auf die Geburt vorbereitet. Eine Mitarbeiterin zeigte ihr anhand einer Orang-Utan-Puppe, wie sie mit ihrem Säugling umgehen sollte. Doch dann haperte es plötzlich beim Säugen.

+++ Zoo feiert Sex-Neuigkeit – plötzlich geht es im Gehege heiß her +++

Kurzerhand wurde eine Zoowärterin angerufen, die selbst erst gerade Mutter geworden war. Eine Kollegin fragte sie, ob sie nicht mit ihrem Sohn in den Zoo kommen könnte und ihn dort vor den Augen der Orang-Utan-Mutter stillen könnte. Dann würde Zoe das Ganze beobachten und könnte es im Nachhinein nachahmen. Gesagt, getan.

Unglaubliche Erfahrung für zwei Mütter

Für die Menschen-Mutter war es eine ganz besondere Erfahrung. Sie selbst hatte als frischgebackene Mutter zu Beginn Schwierigkeiten mit dem Stillen und brauchte viel Hilfe. „Ich denke, es war etwas ganz Besonderes, dies mit [Zoe] teilen zu können und ihr auf ihrem Weg zu helfen. Ob es nun ein Orang-Utan oder ein Mensch war, ich möchte einfach jeder neuen Mutter helfen können.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mit dem Still-BH an setzte sie sich direkt vor den Käfig und zeigte der Menschenaffen-Mutter detailliert, wie sie ihren Sohn an ihre Brust setzte und ihm den Weg zum Nippel zeigte. „Die ganze Zeit habe ich mit ihr gesprochen und auf sie gezeigt, auf das Baby und auf ihre Brüste.“


Mehr News:


Zoe beobachtete die Szene aufmerksam und weniger als 24 Stunden später stillte sie ihren kleinen Jungen, der noch keinen Namen trug, zum ersten Mal selbst. Ein großer Erfolg für alle Beteiligten und ein ganz besonderer Moment für die kleine Affenfamilie.