Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in Kroatien: Mann wirft Angel aus – und macht unglaubliche Entdeckung! „Einmal im Leben“

Bei einem Angeltrip mit Freunden vor der kroatischen Küste macht ein Mann eine unglaubliche Entdeckung. Das Naturschauspiel hält er mit seiner Drohne fest.

© IMAGO / Westend61

Nachhaltig Reisen: 7 Tipps für die Urlaubsplanung

Wer bei seiner nächsten Reise auf Nachhaltigkeit setzen möchte, findet hier 7 Tipps für eine Urlaubsplanung, die dem sogenannten sanften Tourismus entspricht.

Ein Mann unternimmt in Kroatien gemeinsam mit Freunden einen Angeltrip. Sie fahren mit einem Motorboot auf das Meer vor der kroatischen Adriaküste. Was die Angler auf offener See entdeckten, werden sie wohl so schnell nicht mehr vergessen.

Für einen Urlauber in Kroatien gab es wohl die berühmte „once in a lifetime experience“, „ein einmaliges Erlebnis im Leben“. Und dazu noch ein ziemliches großes Erlebnis.

Urlaub in Kroatien: Angler filmt Naturschauspiel

Ein Angler vor der Ferieninsel Vis in Kroatien hat wohl einen ziemlich großen Fang gemacht – allerdings ist das nicht wörtlich zu verstehen. Denn der Youtuber Stefan Torres hat beim Angelausflug mit einer Drohne eine ganz besondere Entdeckung festgehalten.

Torres hat gleich mehrere Finnwale vor die Linse bekommen. Auf Youtube teilte Torres ein Video von gleich zwei Herden der Wale, die mit bis zu 27 Metern Länge und bis zu 120 Tonnen Gewicht die zweitgrößten Tiere der Welt sind, nach den Blauwalen.

Obwohl die Zahl an Tieren stark durch den Walfang dezimiert wurde, haben Finnwale ein großes Verbreitungsgebiet. So schwimmen sie mit bis zu 45 Stundenkilometern beispielsweise im Golf von Kalifornien in Mexico und auch im Mittelmeer. Außerdem sind die Wale meist allein oder zu zwei unterwegs. Der Angler, der gleich mehrere der großen Meeresbewohner mit seiner Drohne aufgenommen hat, kann also von großem Glück sprechen.

Urlaub in Kroatien: „Waren hypnotisiert“

In dem Video, das Torres am Sonntag (30. April) online stellte, sind gleichzeitig bis zu vier Wale zu sehen, die abwechselnd auf- und abtauchen. Selbst schreibt der Angler zu seinen Aufnahmen: „Werden Sie Zeuge der Majestät dieser sanften Riesen, wenn wir einer Walschar in ihrem natürlichen Lebensraum begegnen. Begleiten Sie uns auf dieses unvergessliche Abenteuer und lassen Sie sich von den Wundern der Natur verzaubern.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Torres berichtete einem kroatischen Meeresmagazin von der Begegnung: „Beim Angeln erlebten wir die atemberaubende Schönheit der Insel Vis aus der Vogelperspektive mit Drohnenaufnahmen“, erzählte er dem Magazin morski.hr. Gemeinsam mit Freunden sei er in einem Motorboot in die Bucht von Komiža im Westen der Insel Vis hinaus gefahren. „Während wir das kristallklare Meer und die zerklüftete Küste filmten, wurden wir Zeuge einer beeindruckenden Szene von Walen in ihrem natürlichen Lebensraum. Wir waren hypnotisiert“, berichtete Torres weiter.


Auch interessant:


Zunächst entdeckten die Angler-Freunde eine Gruppe von drei bis vier Tieren. Aber: „Nach etwa 15 Minuten bemerkten wir eine weitere ähnlich große Gruppe“, betonte Branimir Biočić, ein Freund von Torres. Insgesamt konnten die Angler so rund zehn bis zwölf Wale beobachten. „Wenn man sehr viel Glück hat, bekommt man so eine Gelegenheit einmal im Leben“, berichtete Biočić.