Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Zahlreiche Reisen abgesagt – Urlauber gucken in die Röhre

Zahlreiche Kreuzfahrten mussten abgesagt werden. Viele Passagiere haben sich bereits auf die Reisen gefreut!

© imago images/Andia

Kreuzfahrten: Warum Urlaub auf hoher See so beliebt ist

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Na, wer hat schon für dieses Jahr den Urlaub komplett geplant? Vielleicht sogar schon für nächstes Jahr? Gerade bei längeren Reisen empfiehlt es sich schließlich, weit im Voraus zu planen. Das sehen auch viele Kreuzfahrt-Enthusiasten so, die bereits für nächstes Jahr eine Kreuzfahrt gebucht haben. Doch genau die müssen jetzt in die Röhre schauen, denn eine Reederei musste zahlreiche Kreuzfahrten absagen.

Kreuzfahrten abgesagt: DAS ist der Grund

Die Auslieferung der „Allura“ der Reederei Oceania Cruises verzögert sich um einige Wochen. Gerade befindet sich das Luxuskreuzfahrtschiff auf der Fincantieri Werft im italienischen Sestri Poente in Bau. Nun wurde die Reederei darüber informiert, dass der Neubau nicht pünktlich fertig werden würde. Das hat zur Folge, dass die ersten geplanten Kreuzfahrten im Sommer 2025 abgesagt werden mussten.  Die Indienststellung verschiebt sich laut aktuellem Plan vom 8. Juni 2025 auf den 24. Juli 2025, wie „Schiffe und Kreuzfahrten“ berichtet.


Auch interessant: Kreuzfahrt: Geheimtipp! Plötzlich will jeder diese Kabine haben


Betroffen sind die Kreuzfahrten, die am 8. Juni, 15. Juni, 25. Juni, 7. Juli, 17. Juli und 29. Juli 2025 gestartet hätten. Selbstverständlich bekommen die Passagiere ihr Geld für die gebuchten Reisen zurück. Ziel wären vor allem Häfen im Mittelmeer gewesen, darunter Griechenland, die Türkei, Italien, Spanien und Malta.

„So enttäuscht“

Während „Schiffe und Kreuzfahrten“ zwar betont, dass Verzögerungen beim Bau von Kreuzfahrtschiffen normalerweise erst deutlich später bekannt werden und die Absagen der ersten Reisen sehr frühzeitig kommen, schmälert das natürlich nicht den Frust bei zukünftigen Passagieren. „So enttäuscht! Ich habe gerade die Mitteilung erhalten […] Jetzt muss ich noch mal von vorne anfangen“, teilt ein Passagier seine Unmut in einer Facebook-Gruppe. Eine andere Userin berichtet daraufhin von ihrer Sichtweise darauf: „Ja, ich buche neue Schiffe nie gleich bei der ersten Fahrt. Die meisten sind verspätet“, berichtet sie.


Das könnte dich auch interessieren:


Die Buchung einer Jungfernfahrt ist zwar gerade für passionierte Kreuzfahrtliebhaber ein echtes Ereignis, doch birgt immer auch ein Risiko mit sich. Verzögerungen in der Werft sind nicht ungewöhnlich, wodurch die Auslieferung des Schiffes nach hinten geschoben werden muss. Für diejenigen, die sich bereits auf ihre Reise gefreut haben, ist das dennoch mehr als ärgerlich!