Veröffentlicht inPromi-TV

Schlager: Sexy Videodreh mitten in Berlin – Ort hat eine dunkle Vergangenheit

Im Sommer bringt G.G. Anderson ein neues Album heraus. Doch der Drehort des ersten Musikvideos hat eine dunkle Vergangenheit.

© IMAGO/mix1

G.G. Anderson: Endlich wieder schmerzfrei

Er ist eine wahre Schlagerlegende und komponierte in den letzten Jahren mehr als 1000 Songs für bekannte Künstler wie Thomas Anders und Roland Kaiser. Für den kommenden Sommer plant Schlagerstar G.G. Anderson ein neues Album und steht in diesen Tagen für Musikvideos seiner neuen Hits vor der Kamera.

Besonders der Videodreh zu seinem neuen Song „Du hast den Teufel geküsst“ sorgt für aufreizende Szenen vor der Kamera. In einem Interview mit Schlager.de spricht G.G. Anderson nun über seine Beziehung zu seiner Partnerin Monika und verrät das ein oder andere Geheimnis.

Schlager-Star G.G. Anderson wählt geschichtsträchtigen Ort

Beim Videodreh von G.G. Andersons neuer Single spielen sich provokante Szenen ab. Neben dem Schlagerstar selbst stehen ein Teufel und Model Mandy vor der Kamera. Die Schönheit zeichnen langes schwarzes Haar, lange Fingernägel und Tattoos aus. Auffällig ist zudem der Drehort des neuen Musikvideos, gefilmt wird nämlich in einem ehemaligen Stasi-Gemäuer in Berlin Hohenschönhausen.

In dem düsteren Gebäude wurden zu DDR-Zeiten Spionage-Gerätschaften entwickelt und produziert. Heutzutage ist das Gebäude zu einem Begegnungsort für Künstler geworden. Dass der Schlagerstar sein neues freizügiges Musikvideo ausgerechnet in diesem geschichtsträchtigen Gebäude aufnimmt, ist also nicht sonderlich überraschend.

Im Interview spricht G.G. Anderson nun über die Beziehung zu seiner Partnerin Monika, mit der der Schlagerstar bereits seit 48 Jahren liiert ist. Über die Ehe verrät Anderson: „Wir sind eigentlich absolut gegensätzlich. Wir hatten am Anfang völlig unterschiedliche Interessen. Das ist schon lange nicht mehr so. Wir sind immer zusammen, sie kommt überallhin mit.“ Auch Monika ist nach all den Jahren noch immer von ihrem Liebsten angetan und erzählt: „Er ist ganz spontan und witzig.“

Verliebt in seine Partnerin ist auch G.G. Anderson noch wie am ersten Tag und schwärmt weiter: „Und sie ist nach wie vor mein bildhübsches Mädchen.“ Auf die bedingungslose Unterstützung seiner Monika kann sich der Schlagerstar uneingeschränkt verlassen.



Unter welchen schwierigen Umständen G.G. Anderson seine Liebste damals kennenlernte und ob Monika auf Grund der freizügigen Szenen beim Musikvideodreh eifersüchtig ist, verrät der Schlagerstar im Interview mit Schlager.de.