Veröffentlicht inPromi-TV

Netflix zeigt „Gänsehaut um Mitternacht“: Weltrekord schon in Folge 1

Seit Freitag (7.Oktober) läuft auf Netflix eine neue Grusel-Schocker-Serie, die schon jetzt Rekorde bricht. In „Gänsehaut um Mitternacht“ wird den Zuschauern einiges abverlangt.Der neue Netflix-Horror wurde noch vor der offiziellen Premiere auf der Comic Con in New York vorgestellt. Und dort war auch ein Vertreter von Guinness zugegen, der auf der Jagd nach Weltrekorden ist. […]

© IMAGO / AFLO

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Netflix-Infos

Seit Freitag (7.Oktober) läuft auf Netflix eine neue Grusel-Schocker-Serie, die schon jetzt Rekorde bricht. In „Gänsehaut um Mitternacht“ wird den Zuschauern einiges abverlangt.

Der neue Netflix-Horror wurde noch vor der offiziellen Premiere auf der Comic Con in New York vorgestellt. Und dort war auch ein Vertreter von Guinness zugegen, der auf der Jagd nach Weltrekorden ist. Er tat seinem Beruf alle Ehre.

Netflix zeigt neue Horror-Serie: „Gänsehaut um Mitternacht“ bricht offiziellen Rekord

In „Gänsehaut um Mitternacht“ geht es um die 18-jährige Ilonka, die an Krebs erkrankt ist und ihre letzten Tage in einem Hospiz verbringt. Dort sind weitere Jugendliche, die in einer ähnlichen Situation wie sie sind. Die jungen Erkrankten treffen einen Pakt: Wer von ihnen zuerst stirbt, muss den anderen ein Zeichen aus dem Jenseits schicken.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Zehn Episoden werden bei Netflix in Staffel 1 gezeigt. Und schon die erste ist nun in aller Munde.

Netflix-Serie zeigt die meisten Jump-Scares: Dabei hasst der Macher sie

Guinness-Vertreter Andrew Glass stellte bei der Comic Con laut „Moviepilot“ den Rekord mit den meisten Jump-Scares auf und beglaubigte diesen offiziell per Zertifikat. Insgesamt Bei sogenannten Jump-Scares handelt es sich um Schock-Momente, bei denen die Zuschauer beispielsweise durch plötzliche laute Geräusche erschreckt werden und zusammenzucken. In Folge 1 sind es gleich 21 an der Zahl!

+++ Netflix: Ende von „The Watcher“ lässt Zuschauer ausrasten – „Absolute Zeitverschwendung“ +++

Dabei ist der Macher der Serie, Mike Flanagan, gar kein großer Fan von Jump-Scares, wie er bei der Veranstaltung betonte. Er halte Jump-Scares eigentlich für das Schlimmste. „Während meiner Karriere haben die Leute mir immer gesagt, dass ich mehr Jump-Scares einbauen und sie schneller machen soll. […] Ich hasse sie, weil ich das Gefühl habe, dass es sehr simpel ist, hinter jemanden zu treten und Dinge zu zerschlagen.“


Mehr über Netflix:

Netflix: Das Ende von „Blond“ erklärt – hat sich Marilyn Monroe aus DIESEM Grund umgebracht?

Netflix: Das denkt „Björn Eisenseite“-Darsteller Alexander Ludwig wirklich über „Vikings: Valhalla“

Netflix: Kurz nach Start von „Die Kaiserin“ – Zuschauer bitter enttäuscht


Eine Sache sollten Netflix-Kunden jetzt unbedingt beachten. Sie könnten sonst mies abgezockt werden! Hier mehr >>>