Veröffentlicht inPromi-TV

Kate Middleton: Für ihre Mutter brach eine Welt zusammen

Wie geht es Kate Middleton? Bescheid weiß wohl ihre Mutter Carole. Am Mittwoch feierte sie ihren Geburtstag.

© IMAGO/Justin Ng / Avalon

Kate Middleton und Prinz William: Die Liebesgeschichte der beiden Royals

Prinz William und Herzogin Kate sind das Traumpaar der britischen Königsfamilie. Die beiden Royals führen schon eine sehr lange Beziehung. Bereits seit Ende 2002 sollen sie, mit Unterbrechung im Jahr 2007, liiert sein.

Normalerweise sind Geburtstage zum Feiern da. Die Familie kommt zusammen, Freunde geben sich die Ehre, Geschenke werden überreicht und Kuchen gegessen. Im Hause von Kate Middletons Mutter Carole dürfte das am Mittwoch (31. Januar 2024) wohl etwas anders gewesen sein. Hinter der frisch gebackenen 69-Jährigen liegen harte Wochen und Monate. Man könnte fast sagen, in den letzten Monaten brach für die Mutter von Prinzessin Kate eine Welt zusammen.

Von einem „annus horribilis“ (lateinisch für schreckliches Jahr) schreibt gar die „Daily Mail“. Doch was war passiert? Zusammen mit ihrem Mann Michael Middleton betrieb Carole seit 1987 ein Unternehmen für Partyartikel. Jahrelang ein einträgliches Geschäft, für Kate Middletons Eltern.

Kate Middleton: Schwere Wochen für ihre Mutter

Doch dann sollte sich alles ändern. Die Pandemie setzte dem Unternehmen stark zu, „Party Pieces“ hatte einen riesigen Haufen Schulden angesammelt. Im Mai 2023 verkauften Kates Eltern das Unternehmen. Ein neues Unternehmen wollen sie nicht gründen, angeblich, so heißt es in der britischen Presse, auch um den Ruf ihrer Tochter zu schützen.

++ Kate Middleton: Experten verraten – Heilung kann Monate dauern ++

Doch noch schlimmer als der Verlust des selbst aufgebauten Unternehmens wiegt wohl die Sorge um die eigene Tochter. 13 Tage lang lag Kate wegen einer Bauchoperation im Krankenhaus. Was der Princess of Wales fehlt, gelang noch immer nicht an die Öffentlichkeit. Bekannt ist lediglich, dass Kate nicht wegen einer Krebserkrankung ins Krankenhaus gekommen sei.



Ob Carole ihren Geburtstag an der Seite ihrer Tochter verbracht hat, ist unklar. Berichtet wird in der britischen Presse jedoch, dass die 69-Jährige in der Zeit, in der Kate im Krankenhaus lag, sich zusammen mit Prinz William um die Kinder George, Charlotte und Louis gekümmert habe. Es ist also sicher nicht unwahrscheinliche, das Carole auch an ihrem Geburtstag an der Seite ihrer Tochter war.