Veröffentlicht inPromi-TV

„Hogwarts Legacy“: Hammer bahnt sich an – Fans werden hellhörig

Fans des Videospiel-Hits „Hogwarts Legacy“ sollten jetzt die Ohren spitzen. Offenbar bahnt sich eine absolute Hammer-Meldung an…

© IMAGO / NurPhoto

Netflix in 4K streamen – so einfach funktioniert’s

Netflix verfügt über ein gewaltiges Angebot aus Filmen, Serien und mittlerweile sogar Spielen. Doch wie funktioniert eigentlich das Streamen in 4k?

Der Erfolg von „Hogwarts Legacy“ nimmt kein Ende! Das Videospiel aus der Harry-Potter-Welt erschien am 10. Februar für Playstation 5, Xbox X/S und den PC – und wurde seitdem weltweit bereits mehr als zwölf Millionen mal verkauft.

+++ „Harry Potter“-Star Tom Felton packt über Beziehung zu Emma Watson aus: „Konnte ich niemandem erklären“ +++

Dass die Macher bereits über einen zweiten Teil von „Hogwarts Legacy“ nachdenken, überrascht da niemanden. Doch das ist nicht die einzige Hammer-Nachricht für Fans. Denn offenbar wird bereits an einer Verfilmung des Videospiels gearbeitet…

„Hogwarts Legacy“ bald als Serie?

In „Hogwarts Legacy“ übernimmst du die Rolle eines Schülers oder einer Schülerin, die im 19. Jahrhundert auf die titelgebende Schule für Hexerei und Zauberei kommen – und dort ganz klassisch lernen, wie man Tränke braut oder Zaubersprüche wirken. Eingebettet in eine große magische Rahmenhandlung, die noch vor den Ereignissen der Harry-Potter- oder Phantastische-Tierwesen-Geschichten spielt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nachdem die letztgenannten „Phantastische Tierwesen“-Filme jedoch in den vergangenen Jahren weder bei Kritikern noch an den Kinokassen gut wegkamen, suchte Warner Bros. natürlich händeringend nach neuen Wegen, wie man das Franchise weiter vermarkten könnte – trotz Negativ-Schlagzeilen über fragwürdige Äußerungen von Potter-Autorin J.K. Rowling.

Und der Erfolg von „Hogwarts Legacy“ kommt da wie gerufen. Wie das Portal „giantfreakingrobot.com“ exklusiv von einem Insider erfahren haben will, soll HBO Max an einer Serien-Adaption des Videospiels arbeiten!

„Game of Thrones“-Macher schnappen sich „Hogwarts Legacy“

HBO, die Macher hinter Erfolgen wie „Game of Thrones“ und „House of the Dragon“, begeistern aktuell Zuschauer mit der Serie „The Last of Us“ – ebenfalls eine Videospieladaption. Der Sender weiß also, wie man mit Game-Vorlagen umgeht.

Noch befinde man sich in der frühen Entwicklungsphase des Projekts, weswegen es noch kaum nennenswerte Details gebe. So ist beispielsweise noch unklar, ob die Serie ebenfalls im 19. Jahrhundert spielen wird oder eine ganz andere Story als das Spiel erzählt. Gastauftritte von Stars aus den bisherigen Potter-Filmen sind aber offenbar so gut wie ausgeschlossen.


Mehr News:


Sollte HBO das geplante Projekt in die Tat umsetzen, würde die Serie in den USA beim Streamingdienst HBO Max erscheinen. In Deutschland wäre sie dann – nach aktuellem Lizenzstand – beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen.